Unsere „Schätze“

Im vergangenen Schuljahr gestaltete die damalige 1A im Zeichenunterricht tolle Kunstwerke zum Thema „Schätze“. Der Künstler Mr. Chaos unterstützte sie dabei.

Die gelungenen Werke sind momentan Teil der Ausstellung „Auf die Schätze fertig los“ im Marchegger Schloss.

Eine besondere Freude war es den Kindern, heute ihre Werke den Verantwortlichen der Ausstellung, dem Künstler Mr. Chaos und auch der Kulturbeauftragten Frau Mag. Katharina Richter-Kovarik des Volkskundemuseum Wien , präsentieren zu dürfen!
Die Schülerinnen und Schüler erklärten stolz, wie ihre Werke entstanden sind und schilderten auch die Gedanken, die sie sich zum Thema „Schätze“ gemacht haben!

Hier geht es zu den Fotos

Malen ohne Grenzen

„Anlässlich des Jubiläums 30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs veranstaltete die Region Marchfeld eine mehrtägige Malaktion an der Brücke der Freiheit Schloss Hof- Devínska Nová Ves. An der Aktion „Malen ohne Grenzen“ nahmen österreichische und slowakische SchülerInnen und KünstlerInnen teil. Ziel dieses Projektes war es nicht nur dem Jubiläum Fall Eiserner Vorhang zu gedenken sondern auch die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu stärken und weiter auszubauen. Im Rahmen dieser Aktion beschäftigten sich die SchülerInnen mit dem Thema Fall Eiserner Vorhang und geschlossenen Grenzen. Gemalt wurde auf slowakischer Seite bei der Brücke Freiheit oder im Klassenzimmer. Die bemalten Planen sind auf der Brücke der Freiheit, auf derzeit unbestimmte Zeit, frei zugänglich.“
Quelle: Projektzusammenfassung Malen ohne Grenzen

Auch unsere Schule nahm an der Malaktion teil. Die Schülerinnen und Schüler der 2a, 2b, 4a und 4b gestalteten insgesamt sechs Planen. Die dabei entstandenen Kunstwerke waren sehr vielfältig und unterschiedlich. Zum Beispiel wurde der Grenzübergang gezeichnet, eine Friedenstaube oder eine Weltkugel.

Weitere Informationen bzw. Bilder gibt es in der Projektzusammenfassung.
Im Kurier erschien ebenfalls ein Artikel über das Projekt.

Viel Spaß beim Lesen und Durchsehen der Bilder!

 

Tiergarten Schönbrunn

Passend zum Thema „Ausgestorbene Tierarten“ im  Deutschunterricht der zweiten Klassen besuchten die Schülerinnen und Schüler am 07.10.2019 den Tiergarten Schönbrunn. Vor Beginn der Führung hatten die Kinder noch Zeit, den Tiergarten auf eigenen Faust zu erkunden. Besonders das Elefantenbaby Kibali begeisterte die Schülerinnen und Schüler. Ein weiteres Highlight war die Robbenfütterung.

Die Führung selbst fand zum Thema „Vom Aussterben bedrohte Tierarten“ statt. Hier lernten die Buben und Mädchen vor allem, warum die Tierarten vom Aussterben bedroht sind und welche bzw. was man dagegen tun kann.

Hier geht es zu den Fotos

Planetarium + Riesenrad

Die allererste Exkursion für die beiden ersten Klassen führte die Schülerinnen und Schüler nach Wien ins Planetarium. Dabei lernten sie einige spannende Informationen über unseren Nachthimmel und das Sonnensystem kennen.

Doch damit nicht genug. Zum Abschluss ging es noch in den Wiener Prater. Hier stand ein besonderes Highlight für die Kinder am Programm, nämlich eine Fahrt mit dem Riesenrad. Die Schülerinnen und Schüler genossen sichtlich den Weitblick über Wien.

Hier geht es zu den Fotos

Planetarium 3a

Physik uninteressant? Dann hast du dich noch nie mit unserem Sonnensystem auseinandergesetzt. Das Thema Solaris beschäftigt sich mit: sieben Planeten, der Milchstraße, den unvorstellbar vielen Galaxien und zahlreichen Phänomenen.

Am Mittwoch, den 25.09.2019 besuchten die Kinder der dritten Klasse das Planetarium in Wien. Bei der Heimfahrt durften die Schülerinnen und Schüler auch noch eine schöne Zeit im Prater verbringen.

Hier geht es zu den Fotos

Schulsprecherwahl 2019/2020

Am 23.09.2019 fand die Schulsprecherwahl für das Schuljahr 2019/2020 statt. Jede Schülerin bzw. jeder Schüler durfte seine Stimme abgeben. Hier das Ergebnis:

EVANGELIDIS Orestis – 44 Stimmen
HAMROUNI Dounia – 37 Stimmen
HOCHLEUTNER Mara – 13 Stimmen
HASIMOVIC Aurelian – 9 Stimmen

Wir gratulieren Orestis zum Schulsprecher und Dounia zur Stellvertreterin und wünschen beiden viel Erfolg bei den zukünftigen Aufgaben!

Lesenacht der 2a und 2b

Bereits sehnsüchtig von den Kindern der 2a und 2b erwartet wurde die Lesenacht. Diese fand am 20.09.2019 bzw. 21.09.2019 statt. Begonnen hat sie mit dem Errichten der Schlafstätten im großen Turnsaal. Nachdem sich die Schülerinnen und Schüler noch am Spielplatz austoben durften, gab es für alle Kinder eine Pizza bzw. andere Leckereien.

Später ging es nochmals hinaus auf den Spielplatz um den Nachthimmel bzw. entfernte Planeten mit einem Riesenteleskop zu betrachten. Da die Lesenacht unter dem Motto „Welcome to the jungle“ stattfand, drehte sich bei den folgenden Aufgaben alles zum Thema Regenwald. Zum Abschluss gab es noch den Film „Mogli“.

Obwohl die Nacht für die meisten Schülerinnen und Schüler (und Lehrerinnen) sehr kurz war, bleibt das Übernachten in der Schule ein großes Highlight in den vier Jahren in der NMS Marchegg.

Hier geht es zu den Fotos